Mensa

Speiseplan

Speiseplan für die Woche ab dem 06.11.2017.

Speiseplan für die Woche ab dem 13.11.2017.

 

Neuigkeiten

Bitte lest diese Hinweise.

Kartensystem 

Der Einkauf im Kiosk und die Bezahlung der Schulspeisung ist nur mit einer Chipkarte möglich.
Chipkarten werden in der Buchhaltung personenbezogen ausgestellt.
Die erste Karte wird als kostenlose Leihgabe ausgegeben. 
Bei Verlust erheben wir für die Bereitstellung einer Ersatzkarte eine Gebühr in Höhe von 10,00 Euro.

Um mit der Karte einzukaufen, zahlt man vorher einen beliebigen Betrag am Automaten ein. 
Achtung, es werden nur Geldscheine akzeptiert und keine Münzen.

Bei Verlust der Karte bitte umgehend in der Buchhaltung melden. 
Die Karte wird dann sofort gesperrt. 
Das verbliebene Guthaben kann ausbezahlt oder auf eine neue Karte übertragen werden.

Der Einsatz der Karte wird protokolliert. Sollten Sie das Protokoll einsehen wollen, so wenden Sie sich bitte an uns.

Mensaordnung

Mensaordnung des SGP

1. Wir betreten ruhig die Mensa und stellen uns ohne zu drängeln in einer Reihe an der Essensausgabe an.

2. Uns ist bewusst, dass die Mensa kein Spielplatz ist. Demzufolge rennen wir nicht, spielen nicht Fangen, spielen nicht mit Bällen usw.

3. Das Essen wird ausschließlich in der Mensa eingenommen. Tabletts, Geschirr und Besteck verbleiben in der Mensa und gehören nach Gebrauch auf den dafür vorgesehenen Tisch bzw. in die entsprechenden Eimer. Essensreste werden in den vorgesehen Speiserestbehälter entsorgt. Dabei trennen wir Essenreste von anderen Abfällen wie z.B. Servietten oder Verpackungen, für die separate Behältnisse bereitstehen.

4. Verunreinigungen der Mensa durch nicht sachgerecht entsorgte Abfälle gelten als Bewerbung für die Säuberung der Mensa, des Schulhofs und weiterer Objekte.

5. Wir verhalten uns rücksichtsvoll, indem wir uns z.B. a) in Tischlautstärke unterhalten b) in Ruhe essen und c) keine Wettessen veranstalten.

6. Wir benutzen zum Essen selbstverständlich das passende Besteck.

7. Wir verlassen alles so, wie wir es selber vorfinden möchten. Dazu gehört, dass a) Die Tische ordentlich hinterlassen werden. b) Die Tische mit einem nassen Lappen gesäubert werden, falls sie schmutzig sind. Diesen kann man beim Personal erfragen. c) Speisereste, die auf den Boden fallen, unverzüglich beseitigt werden. d) Das benutzte Geschirr auf den Rückgabetisch zurückgebracht wird. e) Müll von seinem Verursacher weggeräumt wird. f) Die Stühle nach dem Verlassen der Plätze geordnet an den Tischen stehen.

8. Die Tische dürfen nicht verschoben werden.

9. In der Mensa ist der Verzehr von Speisen und Getränken, die von zu Hause mitgebracht wurden, erlaubt.

10. Vom Lieferservice, Imbissbuden o.ä. zubereitete warme Speisen werden hingegen nicht mit in der Mensa eingenommen.

11. Die Mensa ist kein allgemeiner Aufenthaltsraum. Im Falle des Abklingelns haben die Essenteilnehmer vorrangigen Anspruch auf einen Sitzplatz.

12. Für die Mensa gilt neben dieser Mensaordnung auch die allgemeine Schulordnung, so auch die Bestimmungen zur (Nicht-) Nutzung von Mobiltelefonen. Unser Vorsatz: Wir alle halten uns an die Mensaordnung und schaffen damit einen gepflegten, sauberen Raum, in dem wir uns auch gerne aufhalten!

Härtefallregelung

Für einkommensschwache Familien besteht die Möglichkeit, zweckgebunden für die Schulspeisung Zuschüsse zu beantragen. Bitte lesen Sie ggf. dieses Schreiben der Stadtverwaltung Postdam. Essenteilnehmerinnen oder Essenteilnehmer, deren Eltern einen einkommensbedingten Zuschuss zu den durch die Teilnahme an der Schulspeisung entstehenden Kosten beantragen können, melden sich bitte im Sekretariat!